04:28 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    35106
    Abonnieren

    Laut dem Ex-Kommandeur des Nationalisten-Bataillons „Donbass“ und Abgeordneten Semjon Sementschenko wollen ukrainische Nationalisten eine zweite Etappe der Verkehrsblockade der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk einleiten.

    Jetzt gehen wir zur zweiten Etappe über", sagte der Abgeordnete gegenüber dem TV-Sender Zik am Dienstag. „Im Laufe des Sommers haben wir uns ernsthaft gestärkt, haben eine Reihe von Lagern entlang der Grenze zu Russland eröffnet und, wenn der Staat bei der Stärkung unserer Verteidigungsfähigkeit auch weiter untätig sein wird, sind wir bereit, als Vertreter der Zivilgesellschaft zu handeln".

    Sementschenko nannte keine weiteren Details der Vorbereitung der Blockade und sagte nicht, wann genau sie verhängt werden könnte.

    Am 25. Januar 2017 hatten ukrainische Radikale alle Güterlieferungen, darunter auch Kohlelieferungen aus dem Donbass, gesperrt, was einen gewaltigen Brennstoffmangel in der Ukraine verursachte. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko verurteilte die Aktivitäten der sogenannten Freiwilligenbataillone und verwies auf den deutlichen Schaden, den die Blockade von Donbass angerichtet hat. Trotzdem beschloss der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine am 15. März, den Verkehr mit der Region zu sperren und somit die Forderungen der Radikalen faktisch umzusetzen.

    Laut dem stellvertretenden Minister für die Angelegenheiten der von Kiew nicht kontrollierten Gebiete, Juri Grymtschak, musste die Ukraine wegen dieser Verkehrsblockade 2017 etwa 1,5 Prozent des BIP einbüßen.

    Der bevollmächtigte Vertreter Russlands bei  den Gesprächen der Kontaktgruppe in Minsk, Boris Gryslow, hatte darauf hingewiesen, dass die Verstärkung der wirtschaftlichen und Verkehrsblockade der Ostukraine durch Kiew dem Minsker Abkommen völlig widerspreche.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wird Kiew klammheimlich Kohle im Donbass kaufen? - Expertenmeinung
    Ukraine erklärt Russland per Gesetz zum „Aggressor-Land“
    26 Jahre Unabhängigkeit: Der Weg der Ukraine in den Abgrund
    Ukrainisches Wirtschaftsklima enttäuscht die USA
    Tags:
    Sperre, Blockade, Donbass, Ukraine