17:29 26 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4222
    Abonnieren

    Der UN-Sicherheitsrat hat die Aktionen der nordkoreanischen Regierung in einer Sondersitzung verurteilt, insbesondere den letzten Test einer ballistischen Rakete, die über den Norden Japans hinweg in Richtung Pazifik gefeuert worden ist, heißt es in der Erklärung der internationalen Organisation.

    Die jüngsten Raketentests von Nordkorea seien eine Bedrohung nicht nur für die Region, sondern für alle UN-Mitgliedsstaaten. Eine solche Erklärung wurde im Anschluss der Sondersitzung angenommen. Eine Kopie der Erklärung hat die schwedische diplomatische Mission in der internationalen Organisation via Twitter veröffentlicht.

    „Der Sicherheitsrat verurteilt die Aktionen der nordkoreanischen Regierung als empörend und fordert Pjöngjang zum Stopp seiner Raketentests auf. Der Sicherheitsrat betont, dass diese Aktionen Nordkoreas nicht nur eine Bedrohung für die Region, sondern für alle UN-Mitglieder darstellen“, heißt es in der Erklärung.

    Der Sicherheitsrat sei „äußerst besorgt“, dass Nordkorea mit seinen Handlungen absichtlich den regionalen Frieden und die Stabilität gefährde und damit gegen eine Reihe internationaler Vereinbarungen verstoße.

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un bei jüngstem Raketenstart
    © AP Photo / Korean Central News Agency/Korea News Service
    Als Lösung für die Konfliktsituation schlägt der UN-Sicherheitsrat vor, „sofortige und konkrete Maßnahmen“ zu ergreifen, um die Spannungen zu reduzieren.

    Laut übereinstimmenden Angaben aus Japan, Südkorea und den USA hatte Nordkorea am frühen Dienstagmorgen unangekündigt eine ballistische Rakete über japanisches Territorium abgefeuert. Die Rakete ist den Berichten nach etwa 2700 Kilometer weit geflogen und rund 1180 Kilometer östlich der nördlichsten Hauptinsel Hokkaido in den Pazifik gestürzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Japan und Südkorea plädieren für härtere Maßnahmen gegen Nordkorea
    Nordkorea pfeift auf Sanktionen und Drohungen: Neuerlicher Raketenstart
    Schwankt Pjöngjang? Nordkorea droht USA, feuert Rakete aber Richtung Japan ab
    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    Tags:
    Maßnahmen, Bedrohung, Sondersitzung, Raketentest, UN-Sicherheitsrat, Japan, Nordkorea