02:50 22 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2643
    Abonnieren

    Als falsch hat der Kreml die Informationen zurückgewiesen, dass Ivanka Trump, Tochter von US-Präsident Donald Trump, einmal die Gelegenheit hatte, im persönlichen Amtssessel des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau zu sitzen.

    Amerikanische Medien hatten unter Verweis auf US-Unternehmer Felix Sater berichtet, dass Ivanka Trump während ihrer Moskau-Reise 2006 Putins Arbeitszimmer im Kreml habe besuchen und sogar an dessen Arbeitstisch und in dessen persönlichem Stuhl habe Platz nehmen dürfen. Ivanka Trump sagte, sie könne sich daran nicht erinnern, wolle es aber nicht ausschließen.

    Am Mittwoch fragten Journalisten Putins Pressesprecher Dmitri Peskow, ob diese Geschichte wahr sei. „Nein, das ist unwahr“, sagte dieser.

    Felix Sater gilt als langjähriger Geschäftspartner Trumps.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin vs. Trump: Studie zeigt, wem die Welt mehr vertraut
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Tags:
    Ivanka Trump, Wladimir Putin, USA, Russland