10:39 07 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trumps und Außenminister Rex Tillerson

    Präsidiale Unzufriedenheit: Wackeln weitere Stühle in der Trump-Administration?

    © AFP 2019 / Jim Watson
    Politik
    Zum Kurzlink
    6341
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump ist Tag für Tag unzufriedener mit seiner Regierung und Beratern, so mit Außenminister Rex Tillerson und dem Leiter des Nationalen Wirtschaftsrates, Harry Cohn. Das schreibt die Zeitung „The Washington Post“ am Freitag unter Verweis auf eigene Quellen.

    Dem Blatt zufolge sind die Hauptdifferenzen zwischen Trump und Tillerson auf die US-Militärpräsenz in Afghanistan sowie die Wirtschaftsblockade Katars und Kubas zurückzuführen. Der Präsident werfe Wirtschaftsberater Cohn Illoyalität vor, weil dieser die Reaktion Trumps auf die Unruhen in Charlottesville am 12. August kritisiert hatte.

    Zudem schreibt die „Washington Post“, einige Trumps Freunde hielten einen Konflikt des „heißblütigen“ Präsidenten und dem Stabschef im Weißen Haus John Kelly für unvermeidlich.

    „Er erlebt jetzt sehr schwere Zeiten“, zitierte die Zeitung einen engen Vertrauten Trumps nach seinem Gespräch mit dem Präsidenten in dieser Woche.

    „Ihm gefällt nicht, wie Medien mit ihm umgehen. Ihm gefällt nicht, wie Kelly mit ihm umgeht“, zitierte das Blatt seinen Insider.

    Zuvor hatte Trumps bereits mehrmals seine Unzufriedenheit über die Tätigkeit seiner Administration geäußert. Auf seinen Beschluss hin wurden bereits der Stabschef im Weißen Haus Reince Priebus, Sprecher Sean Spicer und  Kommunikationschef Anthony Scaramucci gefeuert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Außenamtsmitarbeiter unzufrieden mit Tillerson und Trump
    „Ein großartiger Tag für das Weiße Haus“: Netzreaktionen zu Entlassung von Scaramucci
    Selbstwert-Booster für Trump: Mitarbeiter füttern Präsidenten mit positiven News
    „Feuer und Wut“: Rettet Trump sein Amt mit Angriff auf Nordkorea?
    Tags:
    Unzufriedenheit, Washington Post, Reince Priebus, Anthony Scaramucci, Sean Spicer, Donald Trump, USA