23:05 20 Juni 2018
SNA Radio
    AfD-Anhänger

    „Machtübernahme“ in Facebook: „Die Partei“ verleibt geheime AfD-Gruppen ein - VIDEO

    © REUTERS / Matthias Schumann
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 875

    Mitgliedern der deutschen Satirepartei „Die Partei” ist es gelungen, auf Facebook in 31 geheimen AfD-Gruppen zu Administratoren aufzusteigen und die Gruppen auf „öffentlich“ zu stellen. Das verkündete der Satiriker und Parteimitglied Shahak Shapira in einem Video auf dem Facebook-Account von „Die Partei“.

    Möglich wurde die Übernahme, indem sich „Die Partei“-Mitglieder monatelang mit falschen Accounts als überzeugte AfD-ler präsentierten. Dabei hätten die Mitglieder der Partei alle anderen Administratoren gelöscht und die Gruppen umbenannt. Aus der Gruppe „Heimat-Liebe” wurde die Gruppe „Hummus-Liebe”, die „AfD-Freunde” wurden zu „Die PARTEI-Freunde” und „Die Wahrheit über die Antifa” zu „I love Antifa”.

    Mehr zum Thema: SPUTNIK EXKLUSIV – Ein absurder Wahlkampf – Countdown Folge 9

    Die Aktion war nicht aus einem rein satirischen Grund unternommen worden: Sie klärte auch die Strukturen und Inhalte der geschlossenen Gruppen auf. So sind laut Shapira alle gekaperten Gruppen von einer einzelnen Frau gegründet und von einem rheinland-pfälzischen AfD-Funktionär moderiert worden.

    Zudem seien Beiträge von einem dritten AfD-Mitglied genau beobachtet und kritische Mitglieder rausgeworfen worden. Beim Aufbau der Gruppen wurden laut Shapira automatisierte Bots eingesetzt. Die Chats sind nun für alle Facebook-User zugänglich.

    Mehr zum Thema: Verschwörungstheorie bestätigt! Reptiloiden bilden erste Partei – Sputnik EXKLUSIV

    Im Internet sorgte die Aktion vor allem bei Gegnern der AfD für Jubel, innerhalb der Gruppen hingegen für Frust.

    „Wer eine Facebook-Gruppe nicht aufrechterhalten kann, wird es mit einem ganzen Land erst recht nicht schaffen”, schloss Shapira.

    Zum Thema:

    Union und SPD verlieren an Zustimmung, AfD legt zu - Umfrage
    Russlanddeutscher wirbt um Russlanddeutsche – für die CDU in Berlin-Lichtenberg
    CDU buhlt um Russlanddeutsche - „Gegen verzerrtes Medienbild“
    Woher kommt die Wut? – Parteienexperte sieht die Schuld in Merkels Arroganz
    Tags:
    Bundestagswahlkampf, Bundestagswahl, Die Partei, Facebook, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Deutschland