10:09 13 Dezember 2017
SNA Radio
    RT

    Großbritannien verbannt Twitter-Account von RT-Projekt zu Russlands Geschichte

    © Sputnik/ Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    Revolutionenjahr 1917 (8)
    5567

    Die Administration des Sozialnetzwerkes Twitter hat auf Antrag des britischen Außenministeriums einen Account gesperrt, den der TV-Sender RT im Rahmen des Online-Projektes „1917LIVE“ über die Revolution 1917 in Russland angelegt hatte.

    Laut der Zeitung „The Guardian“ beklagte sich die britische Regierung über das offizielle Wappen des britischen Außenamtes, das ohne Erlaubnis als Logo für den „offiziellen Account des Vereinten Königsreiches im russischen Reich in Twitter“, @BritshEmb1917, benutzt wurde. RT behauptete seinerseits, die britische Botschaft in Russland vor dem Start des Mikroblogs kontaktiert, aber keine Antwort bekommen zu haben. Die Handlungen des britischen Außenamtes seien ein Versuch, das Geschichtsprojekt zum Scheitern zu bringen.

    „Die Regierung Großbritanniens besteht auf dem Schließen des Accounts, der den russisch-britischen Beziehungen während der Revolution 1917 gewidmet ist. Hängt das irgendwie mit den 1,2 Millionen Dokumenten zusammen, die das (britische – Anm. d. Red.) Innenministerium als geheim eingestuft hat?“, schrieb die russische Botschaft via Twitter.

    Gemeint sind mehr als eine Million historische Dokumente, die freigegeben und an das Nationalarchiv übergeben werden sollten und die das Ministerium laut Medienberichten stattdessen illegal aufbewahrt.

    „Insgeheim Handlungen hinter geschlossenen Türen zu unternehmen und das Sperren eines harmlosen Twitter-Accounts zu fordern, der exakt über historische Geschehnisse berichtet, solche Handlungen kann man kaum anders als Snobismus und Verachtung gegenüber bahnbrechenden Versuchen, Brücken zu schlagen, bezeichnen“, sagte der Leiter der Abteilung für Sozialnetzwerke bei RT, Ivor Crotty.

    ​Das englischsprachige Projekt 1917LIVE berichtet von den Ereignissen vor einem Jahrhundert anscheinend im Namen unmittelbarer Zeitzeugen und basiert auf Tagebüchern, Memoiren und historischen Studien.
    Themen:
    Revolutionenjahr 1917 (8)

    Zum Thema:

    Krim-Chef rät Russland Übergang zu Monarchie
    Russland 1917: Wie wurde Polen unabhängig?
    Revolution 1917: Wie der Iran der Sowjetisierung entging
    Der letzte Zar Russlands
    Tags:
    1917, Geschichte, Twitter, RT, Großbritannien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren