11:11 23 September 2017
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel beim TV-Duell

    Merkel: "Islam gehört zu Deutschland"

    © REUTERS/ Fabrizio Bensch
    Politik
    Zum Kurzlink
    29430915255

    Beim TV-Duell mit dem Kanzlerkandidaten Martin Schulz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bekräftigt, dass der Islam Teil Deutschlands ist. Somit machte sich die Kanzlerin ein weiteres Mal in ihrer politischen Karriere die Worte von Ex-Bundespräsident Wulff zu Eigen, der dies 2010 in einer Rede zum Tag der deutschen Einheit äußerte.

    Dem entgegnete die Moderatorin Maybrit Illner —  zwei Drittel der Deutschen würden sagen, dass dies nicht so sei. Merkel entgegnete, sie verstehe angesichts der vielen Anschläge, die im Namen des Islam verübt würden, die Menschen, die skeptisch seien. Es gebe aber vier Millionen Muslime in Deutschland, die zum Erfolg dieses Landes beitrügen.

    Außerdem habe sie nur den Islam gemeint, der verfassungskonform sei, betonte sie. Dem schloss sich auch Martin Schulz an: "Der Islam ist eine Religionsgemeinschaft wie jede andere auch, die integrierbar ist in unser Land." 

    Das TV-Wahlkampfduell zwischen den Bundeskanzlerkandidaten Angela Merkel und Martin Schulz fand am 03. September um 20:15 MESZ statt und wurde von ARD, RTL, SAT.1, ZDF und auf Phoenix ausgestrahlt.

     

    Tags:
    Martin Schulz, Angela Merkel, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren