05:44 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Halbinsel Krim

    Darum übergab Chruschtschow Krim an Ukraine – Sein Sohn erzählt

    © Sputnik / Jewgenija Nowoschenina
    Politik
    Zum Kurzlink
    1634445
    Abonnieren

    Der Sohn des ehemaligen Staatsoberhauptes der UdSSR Nikita Chruschtschow, Raumfahrtingenieur und Politologe, Professor an der amerikanischen Brown University Sergej Chruschtschow, hat erzählt, warum sein Vater die russische Schwarzmeer-Halbinsel an die Ukraine 1954 übergegeben hatte.

    „Mein Vater hat die Krim an die Ukraine übergegeben, weil die Krim, wenn Sie auf eine Landkarte schauen, an die Ukraine ‚angeschnallt‘ ist“, sagte Chruschtschow dem ukrainischen Sender „112 Ukraine“.

    US Navy im Mittelmeer (Archivbild)
    © Foto : U.S. Navy photo by Mass Communication Specialist 2nd Class John Herman
    Er erklärt diese Entscheidung mit rein wirtschaftlichen Gründen und behauptet, dass es „keine Politik“ dabei gegeben habe. Damals seien Schifffahrtskanäle von der Wolga zur Krim und ins Donezbecken geplant worden, und es sei planerisch klüger gewesen, wenn die Krim der Ukrainischen Sowjetrepublik angehören würde.

    Nachdem Nikita Chruschtschow sowjetischer Parteichef wurde, wurde die Krim, die zuvor eine Region innerhalb der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik geworden war, im Jahr 1954 an die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik angegliedert.

    Mehr zum Thema: „Launen der Nationalisten“: Kiew will Krim vom Festland trennen – Halbinsel reagiert

    Im März 2014 war die Krim wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Schwarzmeerhalbinsel in einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Der Anlass für das Referendum war der Februar-Umsturz in der Ukraine, den die meisten Krim-Bewohner nicht anerkannten. Die Regierung in Kiew betrachtet die Krim weiter als ukrainisches Gebiet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krim: Brücke nach Russland fast fertig – ukrainischer Nationalist dreht durch
    Russische Marine verlegt „stillen Killer“ auf die Krim
    „Schwer, darüber zu reden“: Deutsche „Nachtwölfe“ im Donbass erstaunt und schockiert
    Warum ukrainische Saboteure von Krim nicht zurückkehren
    Tags:
    TV-Sender 112 Ukraina, Nikita Chruschtschow, Krim, Russland, Ukraine