19:41 15 November 2019
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der letzten Sitzung des Bundestages vor der Wahl, 5. September 2017

    Merkel: Ende der EU-Beitrittsgespräche mit Türkei ist möglich

    © AP Photo / Michael Sohn
    Politik
    Zum Kurzlink
    3515
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag erklärt, dass der EU-Gipfel im Oktober über ein mögliches Ende Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beraten wird. Das hat sie in der letzten Sitzung des Bundestages vor der Wahl angekündigt.

    Sie wolle im Oktober auf dem EU-Gipfel mit den anderen Staats- und Regierungschefs über die zukünftige Beziehungen zu der Türkei sprechen, „eingeschlossen auch die Frage, dass wir die Verhandlungen suspendieren oder beenden“, so Merkel.

    Die Kanzlerin warnte die EU: "Nichts wäre erstaunlicher, als wenn wir uns in Europa über die Frage des zukünftigen Umgangs mit der Türkei vor den Augen des Präsidenten Erdogan öffentlich zerstreiten". Sie merkte an, die Entwicklung in der Türkei sei „mehr als besorgniserregend“. Das Land verlasse immer mehr den Weg der Rechtsstaatlichkeit und das zum Teil in einem sehr schnellen Tempo.

    Am Sonntag hatte Merkel im TV-Duell mit dem SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz erklärt, sie habe einen Beitritt der Türkei zur EU nie erwartet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Festnahmen in der Türkei: Ein Deutscher wieder freigelassen
    „Festnahme Deutscher in Türkei geht Deutschland nichts an“ – Türkischer Außenminister
    „Erdogan Killer“: Nackte Femen-Aktivistin stürmt das Feld bei WM-Quali Türkei-Ukraine
    Zwei Deutsche in der Türkei festgenommen - Auswärtiges Amt
    Tags:
    EU-Beitritt, Beitrittsverhandlungen, Bundestag, Angela Merkel, EU, Türkei, Deutschland