13:45 20 November 2019
SNA Radio
    Flüchtlingskinder (Archivbild)

    Obama: Trump-Stopp des Schutzprogramms für junge Einwanderer ist „mitleidlos“

    © AP Photo / Boris Grdanoski
    Politik
    Zum Kurzlink
    3418
    Abonnieren

    Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat auf seiner Facebook-Seite die von seinem Nachfolger Donald Trump beschlossene Beendigung des Integrationsprogramms für Kinder illegaler Migranten („Deferred Action for Childhood Arrivals“ - Daca) als „fehlerhaft“ und „mitleidlos“ bezeichnet.

    „Diese jungen Menschen sind in den USA groß geworden… Es ist falsch, auf sie zu zielen, weil sie nichts falsch gemacht haben“, schreibt Obama, der 44. US-Präsident.

    Der 45. US-Präsident Trump hat das Daca-Programm am Dienstag für beendet erklärt. Es wurde 2012 unter der Obama-Administration eingeführt und sollte jungen Migranten ein Aufenthaltsrecht in Amerika gewährleisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Brokkoli versteckt: US-Grenzpatrouille entdeckt Dutzende Migranten in Kühl-LKW
    Diskriminierung neuer Art: Britisches Café lässt Hunde zu, aber keine Kinder
    Trump stellt Obama „in den Schatten“
    EU: Zehntausende Kinder in Flüchtlingslagern in Griechenland und Italien misshandelt
    Tags:
    Beendigung, Aufenthalt, Integration, Programm, Migranten, Barack Obama, Donald Trump, USA