00:16 22 November 2017
SNA Radio
    Raketentest in Nordkorea

    Moskau kritisiert Pjöngjang in Sachen Nuklearwaffen

    © REUTERS/ KCNA/Files
    Politik
    Zum Kurzlink
    65931816

    Russland ist enttäuscht, dass Nordkorea das globale Nichtverbreitungsregime für Nuklearwaffen und die entsprechenden Resolutionen des UN-Sicherheitsrates offenbar missachtet. Das hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, bei einem Briefing am Freitag gesagt.

    Sacharowa hatte zuvor klargestellt, warum Russland die Idee der Stationierung des US-Raketenabwehrsystems THAAD in Südkorea nicht begrüße.

    Am Mittwoch war berichtet worden, dass die USA in einem UN-Resolutionsentwurf zu Nordkorea vorgeschlagen hätten, ein Öl-Embargo gegen Pjöngjang zu verhängen.

    Nordkorea hatte am 3. September den „erfolgreichen“ Test einer Wasserstoffbombe gemeldet.

    Zum Thema:

    Hier testete Nordkorea Wasserstoff-Sprengkopf – bewegende Vorher-Nachher-FOTOs
    Putin über Nordkorea: „Sie werden Gras essen, aber nicht auf Atomwaffen verzichten“
    Nordkorea bereitet neue Interkontinentalrakete vor
    Nordkorea-Krise: Moskau warnt vor militärischer Eskalation
    Tags:
    Nuklearwaffen, Außenministerium, UN-Sicherheitsrat, Uno, Maria Sacharowa, Nordkorea, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren