04:55 25 November 2017
SNA Radio
    Soldaten und Militärtechnik der syrischen Armee im Raum der Stadt Deir ez-Zor

    Deir ez-Zor: IS erleidet größte Niederlage seit drei Jahren

    © Sputnik/ Kamel Saqr
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 154214933

    Die syrische Armee hat im Raum von Deir ez-Zor mit Unterstützung der russischen Luftwaffe der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) eine vernichtende Niederlage zugefügt – die größte seit drei Jahren, wie das russische Verteidigungsministerium am Samstag meldet.

    Der syrischen Armee war es am Samstagabend mit Unterstützung der russischen Luftstreitkräfte gelungen, die Blockade eines Militärflugplatzes im Osten der Stadt Deir ez-Zor zu durchbrechen.

    Am östlichen Stadtrand von Deir ez-Zor befindet sich eine seit Januar 2017 von den Terroristen umzingelte Militärbasis mit mehr als 1.000 Militärangehörigen. Die Offensive war erst nach dem Durchbruch der dreijährigen Einkesselung der Stadt durch die Regierungstruppen möglich.

    Die syrische Regierungsarmee hatte am Dienstagnachmittag laut übereinstimmenden Angaben aus Damaskus und Moskau die seit 2014 andauernde Belagerung der Stadt Deir ez-Zor durchbrochen. Der syrischen Bodenoffensive waren massive Angriffe der russischen Luftwaffe und ein Raketen-Angriff der Fregatte „Admiral Essen“ auf die IS-Dschihadisten vorausgegangen. Diese hatten Deir ez-Zor seit 2014 unter Kontrolle.

    Zum Thema:

    Deir ez-Zor: Syrische Armee leitet Einsatz zur Deblockierung von Fliegerbasis ein
    Deir ez-Zor: Syrische Armee geht in die Offensive
    Räumpanzer aus Sowjetunion macht den Weg nach Deir Ez-Zor frei – VIDEO
    Deir ez-Zor: Krieg in Syrien ist fast vorbei, aber…
    Tags:
    Niederlage, IS-Terroristen, Fregatte Admiral Essen, Verteidigungsministerium, Terrormiliz Daesh, Syrien, Russland