Widgets Magazine
17:21 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un

    Kim spricht von „großem Sieg“ nach Test von Wasserstoffbombe

    © REUTERS / KCNA
    Politik
    Zum Kurzlink
    6744
    Abonnieren

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat nach Angaben der südkoreanischen Agentur Yonhap den jüngsten Atomtest als „großen Sieg“ bezeichnet und sich bei den Forschern für die Entwicklung des Sprengkopfes erkenntlich gezeigt.

    Der nordkoreanische Staatschef  Kim Jong-un habe sich bei Wissenschaftlern und Technikern seines Landes für den jüngsten Atomtest mit einem Fest bedankt. Zu der Feier sollen jene Forscher eingeladen worden sein, die an der Entwicklung des Wasserstoff-Sprengkopfes beteiligt waren. Als Dank für deren Arbeit habe es Kunstaufführungen und ein Foto-Shooting mit dem Staatschef gegeben.

    Kim bezeichnete demnach den jüngsten Atomtest als „großen Sieg“.

    Am 3. September hatte Nordkorea im staatlichen Fernsehen einen erfolgreichen Test eines Wasserstoff-Sprengkopfes gemeldet. Der Sprengkopf ist demnach für interkontinentale ballistische Raketen bestimmt. Bei dem Test ist laut Pjöngjang kein Austritt radioaktiver Stoffe registriert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Drastischer Rückgang von Erdölexporten aus China nach Nordkorea - Medien
    Krieg macht Geld: Wer wird an der Nordkorea-Krise gut verdienen?
    Trump zu Nordkorea-Konflikt: Militärische Lösung möglich, aber nicht unausweichlich
    Nordkorea feiert erfolgreichen Test von Wasserstoffbombe
    Soll es wieder den Preis wert sein? – Angela Merkels Sanktionen gegen Nordkorea
    USA wollen Öl-Embargo gegen Nordkorea durchsetzen
    Tags:
    Sieg, Test, Kim Jung-un, Nordkorea