21:24 23 November 2017
SNA Radio
    Syrische Streitkräfte in der Nähe von Deir ez-Zor

    „Wir haben Amerikaner gewarnt“: Russland reagiert auf US-Vorwürfe zu Syrien

    © AFP 2017/ George OURFALIAN
    Politik
    Zum Kurzlink
    322487764412

    Das Kommando der russischen Luftwaffe hat die amerikanische Seite über seine Operation im syrischen Deir ez-Zor im Voraus in Kenntnis gesetzt. Dies teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Sonntag mit.

    Damit kommentierte er die Vorwürfe der US-geführten Koalition, wonach bei einem Angriff der russischen Luftstreitkräfte Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) verletzt worden sein sollen. Zuvor hatte eine kurdische Quelle gegenüber der Agentur RIA Novosti gesagt, dass sechs SDF-Mitglieder bei einem Luftschlag syrischer Kampfflugzeuge verletzt worden seien.

    Die russische Luftwaffe greife nur vorher ausgekundschaftete und über mehrere Kanäle bestätigte Ziele in den von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) kontrollierten Gebieten an, betonte Konaschenkow.

    „In erster Linie werden Stellungen der Terroristen vernichtet, von denen aus ein massiver Beschuss auf die syrischen Truppen geführt wird“, so der Sprecher.

    In den letzten Tagen habe es keinerlei Aufklärungsdaten über jegliche Zusammenstöße zwischen dem IS und den bewaffneten Vertretern einer „dritten Seite“ gegeben. Daher sei es unklar, so der Sprecher, wie oppositionelle Kämpfer und Militärberater der internationalen Koalition die IS-Gebiete unbehelligt betreten konnten. Diese Frage müssten die Vertreter der internationalen Koalition selbst beantworten.

    Die US-geführte internationale Anti-IS-Koalition hatte zuvor Russland vorgeworfen, die SDF-Stellungen östlich des Euphrat-Flusses unweit von Deir ez-Zor in der Nacht auf Samstag angegriffen und Angehörige der US-Koalitionspartner verletzt zu haben.

    Die syrische Regierungsarmee hatte am 5. September mit Unterstützung der russischen Luftwaffe die Blockade von Deir ez-Zor durchbrochen. Die Stadt war mehr als drei Jahre lang von den Terroristen belagert gewesen. Das russische Verteidigungsministerium sprach in diesem Zusammenhang von dem wichtigsten Sieg über den IS seit drei Jahren.

     

    Zum Thema:

    Deir ez-Zor: Syrische Armee befreit zwei Stadtteile von IS-Terroristen
    Kreml hegt keine Befestigungspläne in Syrien – Putins Beauftragter
    Syrien: Russische Luftwaffe vernichtet Werke zum Bau von IS-Selbstmord-Panzern
    Wie die USA ihre eigens aufgebaute „Neue Syrische Armee“ fallen ließen
    Tags:
    Luftangriff, Anti-IS-Koalition, Islamischer Staat, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Igor Konaschenkow, USA, Russland, Deir ez-Zor, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren