21:12 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Krim

    „Russland wird verzweifeln“: Poroschenko will Krim zu untragbarer Bürde machen

    © Sputnik/ Sergey Malgavko
    Politik
    Zum Kurzlink
    618538

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am Montag auf Facebook versprochen, solche Bedingungen zu schaffen, dass die Krim für Russland eine untragbare Bürde werde.

    „Wir können solche Bedingungen schaffen, dass die Krim für Moskau eine untragbare Bürde wird“, schrieb Poroschenko.

    Zudem soll er dazu aufgerufen haben, es zu bewerkstelligen, dass Russland in „Verzweiflung gerät“.  

    Zuvor hatte Poroschenko die Bildung einer internationalen „Gruppe der Freunde der Krim-Deokkupation“ initiiert, um die Frage einer möglichen Rückkehr der Krim unter die Kontrolle Kiews lösen zu können.  

    Die Behörden in Kiew erkennen das auf der Krim am 16. März 2014 durchgeführte Referendum über die Wiedervereinigung mit Russland und die nachfolgende Eingliederung der Halbinsel in den Bestand der Russischen Föderation nicht an und betrachten die Krim weiterhin als einen Bestandteil der Ukraine. Die Regierung in Kiew hält die Krim weiter für ein ukrainisches, zeitweilig „okkupiertes Territorium“. Ausländer und Personen ohne Staatsbürgerschaft dürfen die Krim laut den ukrainischen Gesetzen nur mit einer speziellen Erlaubnis über Grenzkontrollpunkte besuchen.

     

    Zum Thema:

    „Launen der Nationalisten“: Kiew will Krim vom Festland trennen – Halbinsel reagiert
    Krim-Regierung zu Poroschenkos Erklärung: „Keinerlei Wege zur Rückkehr der Halbinsel“
    OSZE-PV stimmt für ukrainische Resolution und fordert von Russland Krim-Rückgabe
    Kreml: "Krim-Rückgabe wird nicht diskutiert und wird nicht diskutiert werden"
    Tags:
    Rückgabe, Facebook, Petro Poroschenko, Krim, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren