06:23 29 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    27225
    Abonnieren

    Seit dem misslungenen Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 haben etwa 200 türkische Bürger mit Diplomatenpass Asyl in Deutschland bekommen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur DPA unter Berufung auf das Bundesinnenministerium.

    Demnach sind insgesamt etwa 250 Asylanträge gestellt und fast 80 Prozent davon bis Mitte September bewilligt worden. Unter den Asylbewerbern seien auch die Familienangehörigen der Diplomaten gewesen.

    Die Zahl der Asylsuchenden  aus der Türkei hat in den letzten Monaten wesentlich zugenommen. Der Meldung zufolge kam sie im August auf 962. Das sind etwa 300 mehr als es noch im Juli waren.

    Die Linke-Abgeordnete Sevim Dagdelen hat  von einer „explodierenden Zahl“ gesprochen und betont, dass “eine radikale Wende in der Türkeipolitik der Bundesregierung überfällig ist“.

    „Es kann nicht angehen, dass einerseits 196 türkische Diplomaten in Deutschland Asyl erhalten, aber andererseits bei der sicherheitspolitischen Zusammenarbeit mit dem Nato-Land und EU-Beitrittskandidat Türkei weiter ‚business as usual' gilt“, so die Politikerin.

    Im Laufe des letzten Jahres ist es zu einer deutlichen Verschlechterung der Beziehungen zwischen Ankara und Berlin gekommen. Im April dieses Jahres fand in der Türkei ein Verfassungsreferendum statt, aus dem die Anhänger des Übergangs von der parlamentarischen zur präsidialen Regierungsform als Sieger hervorgingen. Das Referendum wurde in Deutschland heftig kritisiert. Erdogan wurde vorgeworfen, die Demokratie in der Türkei abzuschaffen.

    Dem folgten Auftrittsverbote für türkische Politiker in Deutschland auf der einen Seite sowie Besuchsverbote für Bundestagsabgeordnete bei den deutschen Soldaten im türkischen Konya auf der anderen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel will kein vollständiges Verbot für Waffenexporte an Türkei
    Erdogan: Türkei und Russland haben keinerlei Differenzen zu Syrien
    Gabriel unterstützt Beendigung von EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
    „Der Willkür der Türkei ausgesetzt“: MdB Neu über seinen Besuch des Stützpunkts Konya
    Tags:
    Diplomaten, Asylbewerber, Asylantrag, Putschversuch, Türkei, Deutschland