00:01 26 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    42103
    Abonnieren

    Relativ billige russische und chinesische Waffen, wie Mittel für Cyberkriege und Seezielflugkörper, bedrohen die Abhängigkeit des Westens von den teuren Waffen wie Flugzeugträger. Das geht aus einem Bericht des britischen Königlichen Instituts für Verteidigungs- und Sicherheitsstudien (RUSI) hervor, aus dem „The National Interest“ zitiert.

    Westlichen Experten zufolge sind die meisten westlichen Militäraktiva „zu groß, nicht vielzählig und zu teuer“. Westliche Regierungen hätten dieses Finanzungleichgewicht schnell begriffen, als klar geworden sei, dass sie Waffen im Wert von 70.000 US-Dollar oder Jagdflugzeuge, bei denen eine Flugstunde etwa 30.000 Dollar kostet, gegen einen Toyota-Pick-up einsetzen, der maximal 10.000 Dollar kostet. 

    Dabei würden für die Vernichtung eines britischen knapp vier Milliarden Dollar teuren Flugzeugträgers nur zehn Raketen ausreichen – mit einem Preis von 640.000 Dollar je Stück. Der Westen kann laut den Experten heute nicht mit einer Technologieüberlegenheit rechnen, weil seine Streitkräfte auf Auslandskriege zugeschnitten sind während die von Russland und China auf die Sicherheit ihrer eigenen Grenzen, schreibt das US-Militärmagazin

    Demnach habe die beste US-Technologie nicht unbedingt einen proportionalen Vorsprung auf einem konkreten Kriegsschauplatz, obwohl die USA deutlich mehr für die Entwicklung ihrer Verteidigungstechnologien ausgäben als ihre potenziellen Gegner, heißt es im RUSI-Beitrag. 

    Es werde jedoch nicht präzisiert, welche US-Waffen am meisten „entwertet“ seien. Doch laut „The National Interest“ stehen „die bei der US-Marine beliebten Flugzeugträger ganz oben auf der Liste“.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deir ez-Zor: IS-Gruppe streckt die Waffen
    Erdogan kritisiert USA: Ankara bekommt keine Waffen, Terroristen in Syrien aber schon
    C-Waffen-Einsätze in Syrien: Moskau und OPCW-UN-Gremium erörtern Ermittlungsstand
    Pentagon liefert syrischer Opposition sowjetische Waffen für Milliarden Dollar
    US-Militär versorgte Syrien-Rebellen mit Waffen – über Ramstein-Basis in Deutschland
    Tags:
    Technologien, Marine, Vorrang, Abwertung, Waffen, China, Russland, USA