22:53 13 November 2019
SNA Radio
    Sydney

    Hochrangiger Polizist: Terroranschlag in Sydney nicht zu verhindern

    © AFP 2019 / PETER PARKS
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 940
    Abonnieren

    Ein hochrangiger australischer Polizeibeamter hat einen Terroranschlag in Sydney, einer der größten Städte des Landes, als „unvermeidlich“ bezeichnet.

    Das ist nicht zu verhindern, zitiert die australische Zeitung „The Daily Telegraph“ den stellvertretenden Polizeichef des australischen Bundesstaates New South Wales, Mark Murdoch.

    Der Polizeibeamte erklärte im Interview, dass sich ein Terroranschlag in Sydney „unvermeidlich“ ereignen wird. Er fügte hinzu, als Leiter einer Antiterrorabteilung sehe er die hervorragende Arbeit der Sicherheitskräfte, aber ein Terroranschlag werde sich jedenfalls ereignen.

    „Trotz der hervorragenden Arbeit, die die Sicherheitskräfte und Geheimdienste leisten, ohne zu wünschen, in der Gesellschaft unnötige Angst auszulösen, wird es sich ereignen“, so Murdoch. Die höchste Bedrohung würden Einzeltäter und terroristische Vereinigungen darstellen, von denen die Behörden nichts wissen, betonte er.

    Im August hatte der australische Ministerpräsident Malcolm Turnbull einen Plan vorgelegt, mit dem die Bürger besser vor Anschlägen geschützt werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Anhaltende Terrorgefahr“: Berlin für Grenzkontrollen im Schengen-Raum
    Frankreichs Polizei: Europa drohen neue Arten von Terror
    Nach London-Anschlag: Geheimdienst ruft höchste Terrorwarnstufe aus
    Trump will Internet kappen – um Terror zu bekämpfen
    Tags:
    Terroranschlag, Polizei, New South Wales, Australien, Sydney