18:11 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Russische Soldaten bei Armeeübung Sapad 2017 (West 2017)

    „Zapad 2017“: Lukaschenko beendet Großmanöver mit Russland

    © Sputnik/ Pavel Gerasimov
    Politik
    Zum Kurzlink
    16881

    Das russisch-weißrussische Militärmanöver „Zapad 2017“ ist nach sieben Tagen beendet worden. Am Mittwoch hat der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko auf einem Schießplatz bei Minsk die Übungen für abgeschlossen erklärt.

    Die Truppen beider Staaten hätten die gemeinsame Verteidigung vor neuen Herausforderungen und Bedrohungen trainiert, sagte Lukaschenko nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Belta. „Alle gesetzten Ziele sind erreicht, alle Aufgaben erfüllt worden.“

    An den Übungen, die seit dem 14. September im Westen Russlands und in Weißrussland durchgeführt wurden, nahmen rund 12000  Soldaten teil. Rund 70 Flugzeuge und Hubschrauber, 680 Kampfpanzer und weitere Kampffahrzeuge, fast 200 Geschütze, Raketenwerfer und Mörser sowie zehn Schiffe waren im Einsatz.

    Zum Thema:

    Russische Armee bestreitet Heli-Angriff auf Zuschauer bei Übung - VIDEO
    "Zapad 2017": US-Flugzeug nahe westlicher Grenze Russlands geortet - Medien
    „Maximale Distanz erreicht“: Russische Armee feuert Iskander-Rakete nach Kasachstan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren