12:06 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Briefumschlag (Symbolbild)

    Kurz vor Wahl: Zahlreiche deutsche Spitzenpolitiker erhalten Briefe mit weißem Pulver

    CC BY-SA 2.0 / Andy Rennie / Message
    Politik
    Zum Kurzlink
    5368

    Kurz vor der Bundestagswahl haben zahlreiche Spitzenpolitiker sowie deren Familienangehörige Briefe mit weißem Pulver, Rasierklingen und Texten in gebrochenem Arabisch bekommen, berichten deutsche Medien unter Berufung auf das Landeskriminalamt in Berlin.

    Demzufolge sind Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, die Spitzenkandidatin der Grünen Katrin Göring-Eckardt, der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele, der Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel, Joachim Sauer, sowie die Linke-Abgeordneten Gregor Gysi und Gesine Lötzsch betroffen. Das Pulver stellte sich laut der Polizei jeweils als harmlos heraus, die Substanzen würden aber noch im Detail untersucht.

    Mehr zum Thema: Bundestagswahl 2017: Und die spannendste Frage ist…

    Ströbele veröffentlichte auf Twitter ein Foto des Briefes, in dem sich auch eine Rasierklinge befand. Er enthielt zudem ein Blatt Papier mit einigen arabischen Worten, darunter „tödlich, nicht berühren, Milzbrand und Gott ist groß“.

    Nach Einschätzung von Fachleuten deuten die arabischen Formulierungen nicht auf einen Muttersprachler hin. Ströbele gehe in diesem Fall davon aus, dass das Schreiben „eher von der rechten Seite“ komme, die eine falsche Fährte legen wolle.

    Mehr zum Thema: Deutsches Erotik-Model motiviert Wähler mit nackten Brüsten – und Hakenkreuz?

    Gysi sagte, ihn beunruhige, woher die Absender die privaten Adressen der betroffenen Politiker hätten. Eine Ermittlung sei in jedem der Fälle wegen Störung des öffentlichen Friedens nach Androhung einer Straftat eingeleitet.

    Zum Thema:

    Schulz' letzter Kampf - Wahlarena überrascht gleich mehrfach
    Umfrage-Modell: AfD wird die dritte Kraft im Bundestag
    Wie war das nochmal mit der Demokratie? – Peter Altmaier sorgt für Furore
    Duell um Treptow-Köpenick: Gysi-Show mit SPD-Statist
    Tags:
    Brief, Bundestagswahlkampf, Bundestagswahl, Gesine Lötzsch, Gregor Gysi, Angela Merkel, Hans-Christian Ströbele, Katrin Göring-Eckardt, Horst Seehofer, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren