15:39 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Russische Soldaten in Syrien

    Syrien: Russische und US-Militärs koordinieren Vorgehen bei persönlichem Treffen

    © Sputnik/ Dmitry Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    2669

    In Syrien stationierte russische Militärs haben sich mit ihren amerikanischen Kollegen getroffen, um die Zusammenarbeit in dem Land zu besprechen, teilte der Sprecher der US-geführten Koalition, Oberst Ryan Dillon, mit.

    Die Teilnehmer sollen Landkarten und Grafiken gebracht haben, um „nicht unabsichtlich aufeinander zu schießen und sich auf den Kampf gegen den IS zu konzentrieren“. Demnach fand das Treffen „in den letzten zwei Tagen“ in einer Region statt, zu der Dillon keine genaueren Angaben machen wollte, da ein weiteres Treffen in demselben Ort nicht ausgeschlossen sei.

    Die Koalition habe mit den russischen Militärs unter anderem eine Erweiterung der Deeskalationszone in der Region des Euphrat-Flusses ausgehandelt, sagte er.

    Dillon wies ferner darauf hin, dass die Koalition mit russischen Soldaten auf verschiedenen Niveaus in regelmäßigem Kontakt stehe. Es bestehen ihm zufolge drei Kanäle: Über den einen würden Konflikte an Land, über den anderen in der Luft verhindert. Der dritte Kanal erfolge auf dem höchsten Niveau – zwischen Befehlshabern in der US-geführten Koalition und in russischen Einheiten in Syrien.

    Mehr zum Thema: Kampf gegen IS-Terror: Russland bittet US-Koalition „wenigstens nicht stören“

    Am Donnerstag teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow mit, dass die syrische Regierungsarmee zweimal aus Gebieten unter  Beschuss genommen worden sei, wo sich angeblich Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) und amerikanische Militärs befinden. Die US-Koalition kommentierte diesen Vorwurf nicht.

    Zum Thema:

    „Wir haben Amerikaner gewarnt“: Russland reagiert auf US-Vorwürfe zu Syrien
    Warum Russlands Einsatz in Syrien ein Erfolg ist – französischer Militärexperte
    Wie die USA ihre eigens aufgebaute „Neue Syrische Armee“ fallen ließen
    Lawrow an Tillerson: US-Koalition ist „ungebetener Gast“ in Syrien
    Tags:
    Deeskalationszonen, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Igor Konaschenkow, Syrien, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren