00:14 17 Oktober 2017
SNA Radio
    US-Außenminister Rex Tillerson

    „Der Mann, der die Welt rettete": Tillerson ehrt Andenken an Sowjetoffizier

    © REUTERS/ Stephanie Keith
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1667792

    US-Außenminister Rex Tillerson hat in der Sitzung des UN-Sicherheitsrates zur Nichtverbreitung von Kernwaffen des sowjetischen Offiziers Stanislaw Petrow gedacht, der die Menschheit vor einem Atomkrieg bewahrt hatte.

    Ein Mensch gestorben, er war wenig bekannt, aber sehr wichtig für die Geschichte des Kalten Krieges, sein Name war Stanislaw Petrow. Er wird manchmal ‚der Mensch, der die ganze Welt gerettet hat‘ genannt“, so der Minister.

    In der Nacht zum 26. September 1983 hatte das Frühwarnsystem im Luftüberwachungszentrum bei Moskau, in dem Petrow Dienst hatte, den Angriff von amerikanischen Atomraketen gemeldet. Der Oberstleutnant  hatte nur wenige Minuten, um über einen Vergeltungsschlag zu entscheiden. Doch Petrow erkannte — rein intuitiv — einen Fehlalarm — und verhinderte damit einen Atomkrieg.

    Mehr zum Thema: Helden sterben nicht, sie vergehen. Ein Nachruf.

    „Seine Geschichte zeigt, wie hoch das Risiko und die Verantwortung sind, die mit Kernwaffen verbunden sind“, sagte Tillerson.

    Der Zwischenfall wurde aus Geheimhaltungsgründen erst 1993 der Öffentlichkeit bekannt, als Petrow schon in Rente war. In den Folgejahren wurde der Weltenretter mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet, zuletzt 2013 mit dem Dresden-Preis. Petrow war im Mai 2017 gestorben, doch die Nachricht machte erste jetzt Schlagzeilen, als der Tod von seinem Sohn auf eine Anfrage von Journalisten bestätigt wurde.

    Zum Thema:

    B61-Test: USA rüsten sich für „begrenzten Atomkrieg“ in Europa - Experte
    USA wappnen sich für lokale Atomkriege - nicht nur gegen Nordkorea
    Wer beginnt das nukleare Armageddon?
    Putin zu Atomstreit: Nordkoreaner fürchten „Einladung auf den Friedhof“
    Tags:
    Kernwaffen, Atomkrieg, Atomwaffen, UN-Sicherheitsrat, Stanislaw Petrow, Rex Tillerson, UdSSR, USA, Russland