00:17 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Syriens Außenminister Walid Muallem

    Außenminister Syriens: USA benutzen IS als Mittel zum Zweck in Syrien

    © Sputnik/ Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10353610

    Die USA benutzen laut dem syrischen Außenminister Walid Muallem die unter ihrer Kontrolle stehenden Terrorgruppen, um die Beilegung des Syrien-Konfliktes zu verhindern. Muallem äußerte seinen Vorwurf am Freitag im UN-Hauptquartier in New York.

    „Sie sind mit dem Verhandlungsprozess in Astana unzufrieden, deshalb setzten sie ihre Spezialkräfte ein, einschließlich Dschebhat an-Nusra, um die getroffenen Vereinbarungen zu verhindern“, sagte Muallem gegenüber Journalisten.

    Ihm zufolge wollen die USA nicht erkennen, dass syrische Truppen an der Befreiung der Stadt Deir ez-Zor teilnehmen.

    „Die Amerikaner, wie üblich, wollen nicht die Syrer sehen, die Deir ez Zor zusammen mit Russland und dem Iran befreien, aber das ist unser Territorium und wir werden alles tun, um die Terrormiliz ,Islamischer Staat‘ zu bekämpfen“, so Muallem.

    Zum Thema:

    Feind oder Freund - Was die USA mit der Allianz Iran-Russland-Türkei machen - Experte
    Experte: "In Syrien gehen seltsame Dinge vor sich"
    „Syrien zu fast 90 Prozent IS-frei“: Russische Armee zieht Bilanz
    Tags:
    Terroristen, Spezialkräfte, Islamischer Staat, Dschebhat an-Nusra, Walid Muallem, Deir-ez-Zor, New York, Syrien, USA, Russland