20:19 19 Oktober 2017
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump spricht von „einer der größten Enten“

    © AFP 2017/ Nicholas Kamm
    Politik
    Zum Kurzlink
    41788493

    US-Präsident Donald Trump hat erneut die Vorwürfe zurückgewiesen, wonach Russland ihm angeblich zum Wahlsieg verholfen hat. Die Ermittlungen zu „Russlands Einmischung“ nannte er „eine der größten Enten“.

    „Wenn Sie das interessiert – nein, Russland hat mir nicht geholfen“, sagte Trump bei seiner Rede vor Anhängern im US-Bundesstaat Alabama.

    Die Demokratische Partei suche nur nach einer Erklärung für die eigene Niederlage und behaupte daher, Russland sei an Trumps Erfolg schuld. „Sie haben im Wahlrennen kläglich versagt, aber sie haben Menschen von dieser,Ente‘ überzeugt.“

    „Das ist eine der größten Enten“, so Trump weiter.

    Das FBI ermittelt zurzeit wegen einer vermeintlichen Einmischung der russischen Regierung in die US-Wahlen und Trumps angebliche Kontakte zu russischen Beamten und Geschäftsleuten. In Moskau weist man diese Anschuldigungen zurück und teilt dabei die Meinung des US-Staatschefs, die Demokraten wollten einfach nicht einräumen, dass sie selbst an ihrer Niederlage schuld seien.

     

    Zum Thema:

    „Freeman wurde hereingelegt“: Sacharowa kommentiert Videobotschaft aus USA
    Video: „We are at War“ – Was Morgan Freeman am Set vergessen haben könnte (Satire)
    „Ein Rummel“: Lawrow rechnet mit „Russland-Einmischung“ ab
    De Maizière: Keine Anzeichen für Einmischung Russlands in Bundestagswahl
    Tags:
    Einmischung, Demokratische Partei, Donald Trump, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren