08:56 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Südkorea und USA üben Landung in Nordkorea (Symbolbild)

    China könnte Korea-Krise mit Atomschild für Pjöngjang beilegen – Experte

    © Foto: U.S. Marine / Michael Schellenbach
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11510

    China könnte zur Beilegung der Krise um das nordkoreanische Raketen- und Nuklearprogramm beitragen, indem Peking Pjöngjang mit seinem Atomschild schützt. Das sagte Philip Bobbitt, Direktor des Zentrums für nationale Sicherheit bei der Columbia-Universität, in einem Interview des Magazins „The Time“ (Freitag).

    „Wenn es gelingen würde, China von der Notwendigkeit zu überzeugen, Nordkorea zuverlässigen Schutz gegen einen Angriff der USA oder gegen einen Präventivschlag zu gewähren, und wenn Nordkorea solche Garantien akzeptieren würde, bietet sich eine Möglichkeit, die Krise beizulegen“, fuhr der Experte fort.

    China werde von solcher Variante massiv profitieren: Peking werde die Verantwortung für die Erhaltung von Weltordnung übernehmen, was das Ansehen Pekings in der Welt nur festigen würde. „Pjöngjang hat alle Gründe, den Schutz Chinas zu akzeptieren, denn Methoden zur Ausführung von Präventivschlägen werden immer weiter vervollkommnet.“

    In diesem Zusammenhang erinnerte Bobbitt daran, dass die USA in den letzten zehn Jahren beachtliche Fortschritte bei der Entwicklung von Spähsystemen, der Zielbegleitung und der Datenauswertung im Rahmen ihres Erstschlag-Konzepts erzielt hatten.

    „Wenn Pjöngjang Zuflucht unter dem chinesischen Atomschirm findet, wird es seine Sicherheit wesentlich effektiver schützen als mit dem eigenen Atomwaffenarsenal, das die USA als Angriffsziel betrachten“, betonte Bobbitt.

     

    Zum Thema:

    Kim Jong-un, ein cleverer Stratege? Was Nordkoreas Anführer US-Medien antworten würde
    Trump provoziert „25 Tschernobyls“ für China und Russland - Experte
    Wird Nordkorea USA und Russland aussöhnen? – Experte
    Darum können die USA keine Wand zwischen Russland und China errichten - Experte