01:52 28 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1113
    Abonnieren

    Die britische Premierministerin Theresa May kann ihr Amt in einem halben Jahr verlassen. Dies berichtet die Zeitung „The Telegraph“ unter Berufung auf den Abgeordneten des britischen Parlaments von der Labour Party, Andrew Gwynne.

    Der Politiker behauptet, dass die Konservativen hinsichtlich des Brexit dermaßen gespaltet gewesen seien, dass die Regierung nun jedes Mal, wenn schwere Entscheidung getroffen werden müssten, auf einen Kollaps stoße.

    Der Abgeordnete betonte, dass sich seine Partei bereits auf die Suche nach Kandidaten für etwa 75 Sitze im Parlament gemacht habe. Es würden zudem Gelder für speziellen Wahlfonds gesammelt.

    „Wer weiß, wie die Tories auf den Brexit-Bill reagieren werden, oder wenn es keinen Bill geben wird und sie gegen Theresa May aufzutreten anfangen“, so Gwynne.

    Er ist der Ansicht, dass die Konservativen total durcheinander seien. Die fehlende einheitliche Brexit-Front sei ein Fiasko der Partei und könne zum Wahl-Aktiv für die Labour Partei werden. Die Hälfte der Konservativen werden Gwynne zufolge jeden Ausgang des Deals mit der EU als eine Kapitulation wahrnehmen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Brexit könnte Briten teuer zu stehen kommen: Die geheime Rechnung von May – Medien
    Mehr Zeit für EU-Austritt: May will Übergangsphase nach Brexit
    Tony Blair hat Mitgefühl mit May
    May gesteht ihre Tränen wegen Stimmenverlust bei Wahlen
    Tags:
    Fiasko, Reaktion, Brexit, Entlassung, Konservative Partei Großbritanniens, Labour Party, Theresa May, Großbritannien