23:10 13 November 2019
SNA Radio
    Bundestagswahl

    Wahlbeteiligung mit Stand von 14 Uhr bei 41,1 Prozent

    © AFP 2019 / THOMAS KIENZLE
    Politik
    Zum Kurzlink
    Bundestagswahl 2017 (67)
    1628
    Abonnieren

    Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl liegt mit Stand von 14 Uhr bei 41,1 Prozent, teilte der Chef der deutschen Wahlkommission mit.

    "Bei der heutigen Bundestagswahl haben bis 14:00 Uhr 41,1 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben. Dabei sind die abgegebenen Stimmen der Briefwählerinnen und Briefwähler nicht berücksichtigt", so die offizielle Pressemitteilung des Bundeswahlleiters.

    Bei der Wahl zum 19. Bundestag zeichnet sich inzwischen eine höhere Beteiligung ab. Viele Bundesländer vermelden bereits mehr Stimmenabgaben als zum selben Zeitpunkt 2013.

    Zuvor hat Kanzlerin Angela Merkel ihre Stimme unweit von ihrer Wohnung im Studierendenwerk Mensa Süd in Berlin-Mitte abgegeben. Sie besuchte das Wahllokal zusammen mit ihrem Gatten Joachim Sauer.

    Nachdem sie ihre Stimme abgegeben hatte, verließ sie das Gebäude ohne Kommentare an die Presse. Dabei wurde diese von zahlreichen Journalisten vertreten, die bereits eine Stunde vor Merkels Ankunft auf sie warteten.

     

    Alles Wichtige zur Bundestagswahl in unserem Liveticker >>>

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Bundestagswahl 2017 (67)

    Zum Thema:

    Merkel gibt Stimme bei Bundestagswahl ab - VIDEO
    Weil Merkel eben kein Trump ist? - Bundestagswahl für USA kaum ein Thema
    Bundestagswahl: Deutsche haben drauf gewartet, aber die Russen-Hacker kommen nicht
    Es geht ums Ganze in den nächsten vier Jahren, Wahl hin oder her
    Tags:
    Wahlbeteiligung, Bundestagswahl, Deutschland