15:52 14 November 2019
SNA Radio
    CSU-Chef Horst Seehofer

    Seehofer will an Fraktionsgemeinschaft mit CDU im Bundestag festhalten

    © REUTERS / Michaela Rehle
    Politik
    Zum Kurzlink
    Bundestagswahl 2017 (67)
    10136
    Abonnieren

    CSU-Chef Horst Seehofer will an der Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU im Bundestag festhalten, berichtet dpa unter Berufung auf eine Vorstandssitzung der Partei in München. Demnach halte der Politiker es nicht für den richtigen Weg, die Fraktionsgemeinschaft aufzukündigen.

    Laut einem Focus-Bericht geht es Seehofer darum, CSU-Verhandlungsoptionen auszuloten. Im Parteivorstand soll nun darüber diskutiert werden, „welche Forderungen in Zukunft erfüllt sein müssen, um CSU-Positionen deutlich zu machen und vor den bayerischen Wählern bei der Landtagswahl im kommenden Jahr bestehen zu können“.

    Zuvor wurde berichtet, dass der CSU-Chef die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU zur Debatte stelle.

    Dem vorläufigen Endergebnis zufolge erreicht die Union 33,0 Prozent. Die SPD kommt landesweit auf 20,5 Prozent. Drittstärkste Kraft wird die AfD mit 12,6 Prozent — sie zieht erstmals ins Parlament ein. Dahinter kommen FDP mit 10,7 Prozent, Linke mit 9,2 Prozent und Grüne mit 8,9 Prozent.

    Alles Wichtige zur Bundestagswahl in unserem Live-Protokoll  >>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Bundestagswahl 2017 (67)

    Zum Thema:

    Linke zu Bundestagswahl: Wagenknecht und Bartsch treten vor die Presse - VIDEO
    "Entfessele die Wut": Parteienforscher erklärt Siegeszug der AfD in Ostdeutschland
    Frauke Petry wird AfD-Fraktion im Bundestag nicht angehören
    AfD zieht in Bundestag ein: Parteispitze gibt Pressekonferenz - VIDEO
    Tags:
    Bundestagswahl, CDU, CSU, Horst Seehofer, Deutschland