04:22 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Präsident Wladimir Putin und sein iranischer Amtskollege Hassan Rouhani

    Putin und Rouhani im Gespräch: Kernpunkt der Kooperation von Russland und Iran

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    2871
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin und der iranische Staatschef Hassan Rouhani haben während eines Telefongesprächs die Regelung der Situation um das iranische Kernwaffenprogramm besprochen und die Wichtigkeit der Realisierung des gemeinsamen umfassenden Aktionsplanes unterstrichen. Das hat der Kreml-Pressedienst am Montag gemeldet.

    „Während des Meinungsaustausches zur Regelung der Situation um das iranische Kernwaffenprogramm wurde die Wichtigkeit einer vollständigen Realisierung des gemeinsamen umfassenden Aktionsplanes als eines ernsthaften Faktors für die Gewährleistung der regionalen Stabilität und Sicherheit verzeichnet“, heißt es in der Mitteilung.

    Atomkraftwerk in der iranischen Stadt Buscher (Archivbild)
    © Sputnik / Walerij Melnikow
    Es wird ferner betont, dass im Laufe des Gespräches einige aktuelle Fragen der bilateralen Zusammenarbeit in unterschiedlichen Bereichen sowie die Problematik der Kooperation im Format Russland-Iran-Aserbaidschan berührt worden seien.

    Darüber hinaus haben die Präsidenten vereinbart, weiterhin Kontakt zu halten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rouhani bei Putin – Iran und Russland vereinbaren enge Kooperation
    Zwischen Rouhani und Putin reifen milliardenschwere Ideen
    Nach US-Aggression in Syrien: Das haben Putin und Rouhani nun vor
    US-Außenminister: Iran sorgt für Instabilität und Krieg im Nahen Osten
    Tags:
    Kooperation, Regelung, Kernwaffenprogramm, Aktionsplan, Pressedienst des Kremls, Kreml, Hassan Rohani, Wladimir Putin, Aserbaidschan, Russland, Iran