05:07 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    826426
    Abonnieren

    Präsident Wladimir Putin hat den bisherigen Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumkräfte, Viktor Bondarew, per Erlass des Amtes enthoben. Der Generaloberst ist zudem aus dem Militärdienst entlassen worden.

    Der entsprechende Erlass des Präsidenten wurde auf dem Rechtsportal der russischen Regierung veröffentlicht.

    Bondarew (57) war seit 2012 russischer Luftwaffenchef. Nach der Fusion der Luftwaffe mit der Luftabwehr und den Weltraumtruppen im August 2015 übernahm er bei der neuen Teilstreitkraft "Luft- und Weltraumkräfte" das Kommando. Im Mai 2016 testete Bondarew persönlich eine neue Start- und Landebahn bei Astrachan als Pilot. Dabei flog er mit einer MiG-29 mehrere Kunstflugfiguren.

    Nach Sputnik-Informationen wurde Bondarew im September als Vertreter des Gebiets Kirow und als Vorsitzender des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses in den Föderationsrat (russisches Parlaments-Oberhaus) nominiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Luftwaffe zerstört großes IS-Waffendepot im Zentrum von Deir ez-Zor
    Russlands Langstreckenbomber Tu-95 vor Alaska gefilmt – erstes VIDEO
    Syrien: Russische Langstreckenbomber greifen IS und al-Nusra mit Raketen an
    Tags:
    Luftwaffe, Viktor Bondarew, Wladimir Putin, Russland