06:07 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Syrien: Tu-95-Bomber vernichten Terror-Objekte mit Marschflugkörpern - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 75191912

    Das russische Verteidigungsministerium hat am Dienstag Aufnahmen von Lufteinsätzen der strategischen Langstreckenbomber vom Typ Tu-95 in Syrien veröffentlicht. Russische Bomber haben Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und der al-Nusra-Front mit Marschflugkörpern angegriffen.

    Die Aufnahmen zeigen, wie Tu-95MS-Bomber und Tankflugzeuge vom Typ Il-78 von einem Flugplatz im Gebiet Saratow aus nach Syrien starten. Auf dem Weg dorthin überfliegen sie den Iran und Irak.

    Dabei ist auch die Luftbetankung des Langstreckenbombers zu sehen. Jagdflugzeuge Su-30 und Su-35, die auf der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Latakia (Nordsyrien) stationiert sind, gaben den Bombern Deckung. Am Ende des Videos ist zu sehen, wie X-101-Marschflugkörper ihre Ziele treffen.

    Zuvor hatte die russische Militärbehörde mitgeteilt, dass durch Überraschungsangriffe Befehlsstände der Terroristen, Ballungsräume der Kämpfer und Technik sowie Munitionslager zerschlagen worden seinen.

    Alle Ziele seien in den Provinzen Deir ez-Zor und Idlib außerhalb von Wohngebieten „auf einer sicheren Distanz zu den Stützpunkten der US-Spezialkräfte und der SDF-Rebellen gelegen", hieß es.

    Tags:
    Islamischer Staat, Langstreckenbomber, Tu-95MS, Syrien, Russland