14:53 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    153321
    Abonnieren

    Nach Auszählung von 3,44 Millionen Stimmen beim kurdischen Unabhängigkeitsreferendum haben 91,83 Prozent der Wahlberechtigten mit „Ja“ gestimmt. Dies teilte die Hohe unabhängige Wahlkommission Kurdistans RIA Novosti mit.

    „Nach Auszählung von 3,44 Millionen Stimmen haben 91,83 Prozent mit,Ja‘ gestimmt, 8,17 Prozent mit,Nein‘“, hieß es.

    Zuvor war berichtet worden, dass insgesamt 3,4 Millionen von den 5,2 Millionen Wahlberechtigten an dem Referendum teilgenommen haben. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 72,16 Prozent.

    Mit über 90 Prozent war die Zahl der „Ja“-Wähler in den kurdischen Gebieten der umstrittenen Provinz Kirkuk sowie im jesidischen Gebiet Sindschar und in den christlichen Gebieten der Provinz Ninive besonders hoch. Die meisten Gegner der Unabhängigkeit – 49 Prozent — habe es in der Stadt Sulaimaniyya gegeben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan droht irakischen Kurden mit Hunger
    Machtkampf: Irakische Kurden stimmen allen zum Trotz ab
    Washington „zutiefst enttäuscht“ über kurdisches Unabhängigkeitsreferendum
    Referendum in Kurdistan: Was sich die USA erhoffen
    Tags:
    Unabhängigkeit, Referendum, Kurdistan, Irak