SNA Radio
    das strategische amerikanische Aufklärungsflugzeug

    Russische Kritik an US-Neuinterpretation des „Offenen Himmels“

    © AFP 2019 / Rhona Wise
    Politik
    Zum Kurzlink
    4294

    Die USA interpretieren den „Open Skies“-Vertrag neu. Dazu nutzen sie die Vorwürfe gegen Russland, es halte den Vertrag nicht ein. Das hat Igor Korotschenko, Mitglied des Gesellschaftsrates beim Verteidigungsministerium, gegenüber dem russischen TV-Sender RT festgestellt.

    Die von Washington angekündigten Einschränkungen für russische Beobachtungsflüge über den USA im Rahmen des vereinbarten Programms „Offener Himmel“ („Open Skies“) haben laut Korotschenko nichts mit den Bestimmungen des entsprechenden Vertrages zu tun. Er ist Direktor des russischen Zentrums für Waffenhandelsanalysen. Für ihn handelt es sich um „eine subjektive Entscheidung der USA“, was Washington in den letzten Monaten häufig mache, sagte er gegenüber RT. Er erinnerte dabei an das Vorgehen der US-Behörden gegen das russische diplomatische Eigentum in den USA.

    Korotschenko sieht in den geplanten Maßnahmen nicht einfach einen „feindlichen Schritt“. Damit werde vielmehr der „Open Skies“-Vertrag an sich unterbunden, betonte er. Dadurch würde Washington den Vertrag gar nicht mehr lebensfähig machen und eindeutig feindliche Schritte gegen Moskau unternehmen.

    Wie die US-Zeitung „The Wall Street Journal“ zuvor berichtete, bereiten sich US-Behörden darauf vor, die Flüge von russischen Militärflugzeugen über dem Territorium der USA im Rahmen des Open-Skies-Vertrags einzuschränken. Das könne Flüge über Alaska und Hawaii betreffen. Der Zeitung zufolge handelt es sich dabei um eine Antwort der US-Behörden auf das Verbot des Kremls für Flüge über Kaliningrad.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA wollen russische Militärflüge begrenzen – Moskau räumt Gegenmaßnahme ein
    USA und Ukraine werden Russland und Weißrussland aus der Luft beobachten
    Russischer Militärflug über Trumps Geheim-Bunker - General nennt Gründe
    Russischer Militärflieger über Washington – Pentagon versucht Erklärung
    Tags:
    Militärflugzeuge, Maßnahmen, Entscheidung, Einschränkungen, Vertrag über den Offenen Himmel (Open Skies), Russland, USA