16:22 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3638
    Abonnieren

    In seiner Rede auf einem privaten Wohltätigkeitsessen hat Trump lobende Worte für Chinas Präsidenten Xi Jinping gefunden und den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un erneut als „Raketenmann“ bezeichnet. Darüber berichtet The Washington Post in seiner Donnerstagsausgabe.

    „Er ist wahrscheinlich der mächtigste (chinesische Führer) in 100 Jahren“, sagte Trump.

    Er weiß auch die Position Chinas gegenüber Nordkorea  zu schätzen — die chinesische Zentralbank habe neulich ja  angekündigt, keine Geschäfte mit dem Land mehr zu tätigen.

    Was jedoch die Geschichte mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un anbelange, den er als „Raketenmann“ bezeichnete, so könnte man das ja eher als ein Kompliment deuten.

    Nachdem ihn aber Kim einen „dementen Greis“ nannte, werde er den Nordkoreaner als „kleinen Raketenmann“ titulieren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Сhina bereitet Antwort auf US-Sanktionen vor
    USA führen „unsauberen Kampf“ gegen China – Lawrow
    Tags:
    Xi Jinping, Donald Trump, USA, Nordkorea