Widgets Magazine
09:31 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu inspiziert Hmeimim-Airbase in Syrien

    Moskau: Verleumdung russischer Luftwaffe in Syrien stärkt Terroristen den Rücken

    Russlands Verteidigungsministerium
    Politik
    Zum Kurzlink
    1583
    Abonnieren

    Die von westlichen Medien betriebene Verleumdung der Tätigkeit der russischen Luftwaffe in Syrien trägt zur Unterstützung der Terroristen bei. Diese Auffassung äußerte der russische Vize-Außenminister Oleg Syromolotow in einem Kommentar, der auf der Webseite des Außenministeriums veröffentlicht ist.

    Laut dem Vize-Außenminister entwickelten die westlichen Medien eine „abscheuliche Verleumdungskampagne gegen die Aktivitäten der russischen Luftwaffe in Syrien, die bis hin zur Rechtfertigung der terroristischen Handlungen „gegen Russen" reichte.

    „Wir glauben nach wie vor, dass derartige zynische Manipulationen der ausländischen Staaten den Terroristen in die Hände gespielt haben und spielen, indem sie die Radikalisierung der öffentlichen Stimmungen fördern und direkt und gefährlich zur Verübung von Terrorakten anstiften", sagte Syromolotow.

    „Es ist gut, dass bei unseren Partnern — ich sage das mit ein wenig Optimismus — ein Gefühl für die Grenze entsteht, wo es tatsächlich keinen Platz für die berüchtigten Doppelstandards im Anti-Terror-Kampf gibt und geben darf", betonte Syromolotow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Russen beginnen mit Minenräumung in Deir-ez-Zor
    Vernichtung des Terrorherds in Syrien: Russland wird US-Störversuche verhindern
    Syrien: Russisches Militär bestreitet Tod von 150 Zivilisten durch Luftangriffe
    Weiterer russischer Stützpunkt in Syrien?
    Tags:
    Unterstützung, Terroristen, Verleumdung, Russische Luftwaffe, Westen, Syrien, Russland