Widgets Magazine
11:50 20 September 2019
SNA Radio
    Sputnik- und RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan

    „Man mobbt uns aus den USA“ - RT-Chefredakteurin Simonjan

    © Sputnik / Vladimir Trefilov
    Politik
    Zum Kurzlink
    209128
    Abonnieren

    Die Chefredakteurin von RT, Margarita Simonjan, hat einen Rückzug des Senders aus den USA nicht ausgeschlossen. Dabei sagte sie in einem Interview mit dem russischen Fernsehen, sie möchte nicht, dass die Ereignisse eine solche Entwicklung nehmen, denn die Redefreiheit sei „heilig“. Dies berichtet das Portal life.ru.

    Der Chefredakteurin zufolge kann der Fernsehsender RT den US-Markt wegen der Forderung der amerikanischen Behörden verlassen, die von dem Medium gefordert hatten, sich als ausländischer Agent registrieren zu lassen.

    „Sie mobben uns faktisch aus dem Land, sie schaffen jetzt für uns Bedingungen, unter denen wir nicht mehr arbeiten können. So ist wohl die hochgepriesene Redefreiheit“, sagte Simonjan. „Warum tun sie das? Weil wir – so scheint es ihnen – einen anderen Standpunkt gezeigt haben, der ihre Wahlen beeinflusst habe“, so Simonjan.

    Die US-Behörden seien unzufrieden, weil der Standpunkt, den sie den Fernsehzuschauern in den USA vorstellen, sich vom Standpunkt der einheimischen Medien unterscheide, sagte die Chefredakteurin. Ihr zufolge werde der von ihr geleitete Fernsehsender bei der schlimmsten Entwicklung der Ereignisse seine Sendungen in den USA einstellen, was wiederum eine ähnliche Entscheidung in Russland nach sich ziehen werde.

    In den USA wird seit langer Zeit zu der angeblichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahlen ermittelt. US-Präsident Donald Trump und seine Mitarbeiter weisen dagegen die Anschuldigung zurück, in Verbindung mit Russland gestanden zu haben.

    Wie das Portal life.ru zuvor berichtetet hatte, hat der russische Außenminister Sergej Lawrow von einer Abnormität in der politischen Landschaft der USA nach den Wahlen gesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    RT-Chefin Simonjan richtet offenen Brief an „Reporter ohne Grenzen“
    Amerikaner werden nun sorgsam vor RT- und Sputnik-Einfluss beschützt – Simonjan
    Suchet, so werdet ihr nichts finden: Simonjan zu Vorwürfen gegen Sputnik und RT
    Sputnik und RT scheinbar beliebte Informationsquellen im Weißen Haus – John Podesta
    Tags:
    Rückzug, life.ru, RT, Margarita Simonjan, Russland, USA