SNA Radio
    Russlands Generalkonsulat in San Francisco

    Moskau besorgt über US-Polizisten mit Taschenlampen neben russischem Konsulat

    © AFP 2019 / Josh Edelson
    Politik
    Zum Kurzlink
    112119

    Verdächtige nächtliche Aktivitäten von Vertretern der US-Polizei an dem geschlossenen russischen Generalkonsulat in San Francisco haben im russischen Außenministerium Besorgnis hervorgerufen.

    Auf einem Video, das das Ministerium via Facebook veröffentlichte, sind zwei Mitarbeiter der US-Polizei zu sehen, die in der dunklen Tageszeit mit Taschenlampen in der Hand rund um das Generalkonsulat gehen. Sobald sie Menschen mit Videokameras sehen, flüchten sie in einem Wagen.

    Russlands Außenministerium warf demnach den US-Polizisten versuchtes Eindringen auf das Territorium russischer Objekte vor. Dies sei ein Verstoß gegen das internationale Recht sowie gegen US-Gesetze.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diplomatenstreit Russland-USA: Was denkt sich Washington als Nächstes aus?
    Russen haben 100 Millionen Dollar in Trumps Immobilien investiert
    „Zu hypothetisch“: Keine Kritik aus Berlin an USA wegen Schikanen in San Francisco
    China appelliert: Rechte russischer Diplomaten in San Francisco einhalten
    USA fordern von Russland Schließung von Konsulat in San Francisco - binnen zwei Tagen
    Tags:
    Eindringen, Konsulat, Konflikt, Immobilien, Russland, USA