19:26 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    101120
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat ein Dekret unterzeichnet, das die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates (RNBO) über eine militärtechnische Zusammenarbeit mit einzelnen Staaten in Kraft setzt, wie auf der offiziellen Webseite des ukrainischen Staatschefs mitgeteilt wird.

    „Die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine vom 13. September 2017 über,die Abänderung der Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraineʻ vom 28. August 2015 über ‚die militärtechnische Zusammenarbeit mit einzelnen Staaten‘ (anbei insgeheim) ist in Kraft zu setzen“, heißt es in der offiziellen Mitteilung.

    Den ganzen Prozess soll demnach der Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine, Alexander Turtschinow, kontrollieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: Poroschenko unterzeichnet Notstandsgesetz
    Warum Poroschenko gegen Russlands Teilnahme an Blauhelm-Mission in Ukraine ist
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Tags:
    Dekret, Entscheidung, Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine (SNBO), Petro Poroschenko, Ukraine