Widgets Magazine
00:33 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Dmitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Präsidenten

    Kreml über Russlands Rolle im Nahen und Mittleren Osten

    © Sputnik / Sergei Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 371
    Abonnieren

    Russland wird auch weiterhin Anstrengungen im Kampf gegen den Terrorismus und zur Unterstützung der staatlichen Integrität Syriens unternehmen, wie der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, vor Journalisten am Mittwoch erklärte.

    „Ich würde nicht darüber reden, wie unabkömmlich diese Rolle ist. Aber dass Russland ein aktiver Teilnehmer aller Hauptprozesse ist, die heute im Nahen und Mittleren Osten im Gange sind, ist eindeutig. Sie wissen, dass Russland aktiv in den Prozess der syrischen Regelung einbezogen ist, und diese Anstrengungen im Kampf gegen den Terrorismus und für die Unterstützung der staatlichen Integrität der Arabischen Republik Syrien  werden auch weiter fortgesetzt“, antwortete Peskow auf die Frage, ob man angesichts des bevorstehenden Besuches des Königs von Saudi-Arabien, der Verhandlungen in Astana sowie der Erfolge in Syrien von einer besonderen Rolle Russlands im Mittleren Osten sprechen könne.

    Der Pressesprecher des Präsidenten bemerkte, dass die Frage, inwieweit diese Anstrengungen unersetzbar seien, eher an die Staaten dieser Region hätte gerichtet werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin, Erdogan und Rouhani über Referendum im Irakischen Kurdistan – Peskow
    Peskow zu Putins Teilnahme an UN-Vollversammlung in New York
    Kreml besorgt über Gefangene in Syrien
    Terroristen in Syrien und Irak erlernten Herstellung von C-Waffen – FSB
    Tags:
    Rolle, Anstrengungen, Unterstützung, Kampf, Integrität, Terrorismus, Pressedienst des Kremls, König von Saudi-Arabien, Dmitri Peskow, Mittlerer Osten, Naher Osten, Astana, Saudi-Arabien, Syrien, Russland