10:47 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1749106
    Abonnieren

    Der russische staatliche Waffenhändler Rosoboronexport und Saudi Arabian Military Industries (Sami) haben im Rahmen der Russland-Reise des saudischen Königs Salman ibn Abd al-Aziz am Donnerstag ein Memorandum zum Verkauf von Waffen unterzeichnet.

    Es handelt sich unter anderem um das Organisieren einer Lizenzfertigung von Kalaschnikow-Gewehren der Serie AK-103 in Saudi-Arabien.

    Außerdem haben der russische Außenminister Sergej Lawrow und der saudische  Energie- und Industrieminister Kahalid Al-Falih ein Abkommen über die gemeinsame friedliche Erforschung und Nutzung des Weltalls unterzeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Kalaschnikow-Sturmgewehre, S-400, Salman ibn Abd al-Aziz, Saudi-Arabien, Russland