17:34 18 November 2019
SNA Radio
    Atomkraftwerk in der iranischen Stadt Buscher (Archivbild)

    „Führt zum neuen Nahost-Krieg“ – Sicherheitspolitiker zu Trumps Iran-Plänen

    © Sputnik / Walerij Melnikow
    Politik
    Zum Kurzlink
    8176
    Abonnieren

    In dem von US-Präsident Donald Trump in Aussicht genommenen Ausstieg aus dem Iran-Deal steckt nach Ansicht des russischen Sicherheitspolitikers Alexej Puschkow die Gefahr eines neuen Nahost-Krieges.

    „Nach Informationen der US-Medien wird Trump nächste Woche die Beendung des Deals mit dem Iran verkünden. Das wird eine scharfe Krise auslösen und kann zu einem neuen Krieg im Mittleren Osten führen“, schrieb Puschkow, Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), am Freitag auf seinem Twitter-Account.

    Zuvor hatte die US-Zeitung „The Washington Post“ berichtet, Trump wolle in der kommenden Woche die Aufkündigung des Atom-Abkommens mit dem Iran bekanntgeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Irans Außenminister sendet ernstes Signal an USA bezüglich Syriens – Experte
    Iran: Für USA Kampf gegen syrische Souveränität wichtiger als Kampf gegen Terror
    Feind oder Freund - Was die USA mit der Allianz Iran-Russland-Türkei machen - Experte
    US-Außenminister: Iran sorgt für Instabilität und Krieg im Nahen Osten
    Tags:
    Ausstieg, Atom-Deal, Absichten, Alexej Puschkow, Donald Trump, Iran, USA