12:36 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 445
    Abonnieren

    Der US-Spielentwickler Telltale hat in der zweiten Staffel des Computerspiels „Batman: The Telltale Series“ das Foto des im vergangenen Jahr in Ankara ermordeten russischen Botschafter Andreij Karlow benutzt. Moskau nimmt dazu nun Stellung.

    „Wir werden alles tun, damit das Foto entfernt wird“, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, zu RIA Novosti.

    Zuvor hatten Gamer das Foto des im vergangenen Jahr in Ankara ermordeten russischen Botschafter Andreij Karlow in der zweiten Staffel des berühmten Computerspiels zu Batman von Telltale gefunden.

    Screenshot
    © Foto : Batman Arkham Videos
    Screenshot

    Andrej Karlow, der frühere russische Botschafter in der Türkei, war am 19. Dezember bei einer Fotoausstellung in Ankara vor laufenden Kameras und Publikum erschossen worden. Der Täter war der türkischer Polizist Mevlut Mert Altintas, der die Veranstaltung bewachen sollte. Er schoss dem Botschafter mehrmals in den Rücken und rief radikal-islamische Parolen. Er wurde am Tatort von Sicherheitskräften getötet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Bundeswehr nimmt Ausbildung im Nordirak wieder auf
    Kims totgeglaubte Tante nach Jahren wieder auf der Bildfläche
    Kosmonauten finden 131 mit Korrosion befallene Stellen auf der ISS
    Tags:
    Telltale, Andrej Karlow, Türkei, Russland