21:32 22 November 2017
SNA Radio
    Syrische Soldaten in der östlichen Provinz Deir ez-Zor

    Mayadeen: Syrische Armee marschiert in wichtige IS-Hochburg ein

    © Sputnik/ Michail Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    253211871

    Die syrischen Regierungstruppen sind am Freitag in Mayadeen, die wichtigste IS-Hochburg in der östlichen Provinz Deir ez-Zor, einmarschiert. Dies bestätigten sowohl die Armee selbst als auch Aktivisten.

    „Die syrische Armee hat einen Markt im Westen der Stadt sowie die ar-Rahba-Zitadelle und den Stadtteil Sawami al-Galjal unter Kontrolle gebracht“, teilte ein syrischer Brigadegeneral in einem Sputnik-Gespräch mit. Nach seinen Worten finden heftige Kämpfe im Süden der Stadt statt. Dort hätten die Truppen bereits die as-Schabli-Farmen und den Bezirk al-Madfaja befreit.

    Vor dem Angriff habe die Armee Fluchtkorridore für die Bevölkerung eingerichtet, die von den Terroristen als „lebendiger Schild“ genutzt werde.

    Zuvor hatte die Agentur AFP unter Berufung auf die in London ansässige „Syrische Beobachtungsstelle für Menschentrechte“ gemeldet, dass die Regierungstruppen in Mayadeen, eine der letzten IS-kontrollierten Städte des Landes, einmarschiert seien.

    Mayadeen liegt 45 Kilometer östlich der Stadt Deir ez-Zor, die vor wenigen Wochen — nach mehrjähriger IS-Belagerung — befreit worden war.

    Zum Thema:

    US-Militärbasis in At-Tanf: Moskau über „Schwarzes Loch“ von IS-Terroristen
    Tags:
    Deir ez-Zor, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren