SNA Radio
    Doris Schröder-Köpf

    Doris Schröder-Köpf zu Rosneft-Job des Altkanzlers: Freundschaft liegt ihm am Herzen

    © AP Photo / Vladimir Rodionov, Presidential Press Service
    Politik
    Zum Kurzlink
    242045

    Die SPD-Politikerin Doris Schröder-Köpf begrüßt die Entscheidung ihres Noch-Ehemanns Gerhard Schröder, der vor kurzem einen leitenden Posten beim russischen Ölkonzern Rosneft übernommen hat.

    „Ich weiß, dass ihm eine unzerstörbare Freundschaft zwischen Russland und Deutschland sehr am Herzen liegt", betonte sie in einem „Spiegel"-Interview. „Er hat immer in langen Linien gelebt und gearbeitet. Ganz anders als die jetzige Kanzlerin, die mal für und mal gegen Atomausstieg, mal für mal gegen Flüchtlinge ist."

    „Er bleibt — auch und gerade was Russland angeht — sich und seiner Politik treu", fügte sie hinzu. „Das mag auch an der unglaublichen Herzenswärme liegen, mit der wir in Russland aufgenommen wurden. In einem Land, auf dessen Boden Deutsche so unvorstellbares Leid angerichtet haben."

    Doris Schröder-Köpf, die sich momentan mitten im Wahlkampf in Niedersachsen befindet, stellte fest: „Die Sozialdemokratie hat eigentlich immer die Position des Wandels durch Annäherung vertreten, wie sie Gerhard Schröder lebt — eine Politik des Gesprächeführens, des Austausches. Das war übrigens auch die Haltung, die Hans-Dietrich Genscher bis zu seinem Tod für den Umgang mit Russland empfohlen hat."

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Altkanzler Schröder in Aufsichtsrat von Rosneft gewählt
    Schröders Ratschläge für Merkel
    Schröder: „Deutsche Soldaten an russischer Grenze vollkommen falsches Signal“
    Schröder: Kein russischer Präsident wird die Krim wieder ausgliedern
    Tags:
    Der Spiegel, Rosneft, Gerhard Schröder, Deutschland