07:05 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2323818
    Abonnieren

    Die Türkei unterstützt laut den jüngsten Erklärungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die Souveränität der Ukraine und akzeptiert nicht die Wiedervereinigung der Halbinsel Krim mit Russland. Der russische Föderationsrat (Parlamentsoberhaus) kommentierte bereits diese Aussagen.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Montag bei einem Briefing mit seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko, dass die Türkei bisher „die Souveränität und die territoriale Integrität der Ukraine“ unterstütze und die Wiedervereinigung der Halbinsel Krim mit Russland nicht anerkenne.

    Das Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Alexej Puschkow, sagte dazu:

    „Ob Erdogan die Zugehörigkeit der Krim zu Russland unterstützt oder nicht, der Status der Krim wird sich nicht ändern. Er weiß dies und tut Poroschenko einfach etwas Angenehmes.“

    Nach dem Staatsstreich im Februar 2014 in Kiew war es auf der Krim und im Osten der Ukraine zu Massenprotesten gekommen. Die Behörden der Krim und von Sewastopol hatten am 16. März 2014 ein Referendum zur Frage der Wiedervereinigung mit Russland durchgeführt. Für den Russland-Beitritt stimmten 96,7 Prozent bzw. 95,6 Prozent der Bürger. Die Ukraine, die EU und die USA wollen die Resultate des Referendums nicht anerkennen. Moskau erklärte mehrmals, dass der Beitritt der Region in strikter Übereinstimmung mit völkerrechtlichen Normen erfolgt sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kiew wirft Moskau Krim-Besiedelung mit sibirischen Völkern vor – „absurde Erklärung“
    Russische Agrarproduzenten: Will Ankara etwa Lebensmittel-Import aus Krim behindern?
    12 Schuss als Warnung – dann stürzt der Navy-Aufklärer bei Lettland in die Ostsee
    Tags:
    territoriale Integrität, Souveränität, Recep Tayyip Erdogan, Alexej Puschkow, Petro Poroschenko, Türkei, Krim, Russland, Ukraine