13:54 06 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Soldat im Kampf gegen Islamistem im Irak (Archivbild)

    Moskau: US-Koalition imitiert Kampf gegen IS im Irak

    © AFP 2019 / Olivier Laban-Mattei
    Politik
    Zum Kurzlink
    4877
    Abonnieren

    Die von den USA geführte Anti-IS-Koalition imitiert nur den Kampf gegen Terroristen im Irak, teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Dienstag mit.

    Dabei wecke die Unterstützung der Terroristen aus dem Irak ernsthafte Fragen in Bezug auf die Ziele der Koalitionsoperationen, so Konaschenkow.

    Unter anderem habe die von Washington geführte Koalition die Intensivität ihrer Luftschläge gegen Terroristen im Irak wesentlich reduziert, seit die syrische Armee ihre Operation zur Befreiung der syrischen Provinz Deir ez-Zor von der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) begonnen habe.

    „Die Befreiung des nun sehr tief im Hinterland bleibenden Rakka, welches die USA und die Koalition in den vergangenen sechs Monaten als zentrale Priorität ihres Kampfes gegen den IS bezeichneten, ist seit Monaten eingefroren“, erläuterte der Sprecher und betonte, dass die Terroristen bereits einige Gebiete unter ihre Kontrolle zurückgebracht hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA: Waffendeals für IS-Terroristen in Syrien – Experte sieht „US-Langzeitstrategie“
    Syrien-Konflikt: Türkei will sich Idlib schnappen
    Türkischer Generalstab verkündet Beginn von Operation im syrischen Idlib
    Hilfe für Opposition? USA liefern Waffen an IS und Al-Nusra - syrischer General
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Igor Konaschenkow, Russland, Irak, USA