13:57 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Syrische Regierungstruppen bei Deir ez-Zor

    Syrien: Einsatz zur Befreiung eines IS-Vorpostens in vollem Gange – Moskau

    © Sputnik / Michail Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    41500
    Abonnieren

    Bei der syrischen Ortschaft al-Mayadin wird derzeit um die Befreiung eines großen Vorpostens der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) gekämpft, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mitteilte.

    „Derzeit wird eine Operation zur Befreiung eines großen IS-Vorpostens im Raum der Ortschaft al-Mayadin (40 Kilometer südöstlich von Deir ez-Zor) durchgeführt“, sagte er.

    US-Soldat im Kampf gegen Islamistem im Irak (Archivbild)
    © AFP 2019 / Olivier Laban-Mattei
    Konaschenkow betonte, dass dabei der massive Widerstand der Terroristen, die im Tal des Flusses Euphrat agieren, nicht abnehme.

    Außerdem sagte er: „Täglich werden Versuche zur Verlegung von neuen IS-Kräften nach al-Mayadin fixiert, unter denen es viele ausländische Söldner gibt, die aus dem Irak in das syrische Territorium eingedrungen sind.“ Die Terroristen treffen ihm zufolge mit Panzertechnik und Geländewagen mit darauf installierten großkalibrigen Waffen ein.

    „Die russischen Luft- und Weltraumstreitkräfte zermalmen Tag und Nacht diese IS-Kräfte zusammen mit ihrer mitgebrachten Munition und Panzertechnik, wobei sie etwa 150 Luftangriffe fliegen“, präzisierte Konaschenkow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Russische Luftwaffe vernichtet terroristischen Befehlstand und 80 Kämpfer
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    50 hungrige Eisbären belagern russisches Dorf – Soldaten alarmiert
    Putin trifft sich mit deutschen Topmanagern in Sotschi
    Tags:
    Terroristen, Luftangriffe, Einsatz, Befreiung, Igor Konaschenkow, Syrien, Irak, Russland