12:23 19 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4433
    Abonnieren

    Russische Luftlandetruppen und die weißrussischen Sondereinsatzkräfte wollen im Rahmen einer gemeinsamen taktischen Übung auf dem Übungsplatz Strugi Krasnye im nordrussischen Gebiet Pskow die Einnahme eines Flugplatzes eines angenommenen Feindes simulieren. Das teilte die Pressestelle des russischen Verteidigungsministeriums am Dienstag mit.

    Demnach bewegten sich bereits die vordersten Einheiten der vereinigten Truppengruppierung im Übungsraum, von wo sie mit Transportflugzeugen abgeholt werden, während gleichzeitig Panzertechnik heranrückt.

    Laut Übungsszenario sollen weißrussische und russische Aufklärer im Gebiet des angenommenen Flugplatzes des „Gegners“ landen, ihn erkunden und erstürmen.

    Insgesamt kommen bei der taktischen Übung vom 9. bis 11. Oktober rund 1.000 Militärs und mehr als 200 Einheiten von Kampf- und Spezialtechnik Russlands und Weißrusslands zum Einsatz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA und Ukraine werden Russland und Weißrussland aus der Luft beobachten
    Kiew wirft Russland Nicht-Abzug der Truppen aus Weißrussland vor – Moskau dementiert
    Militärübung Russland-Weißrussland: Flugzeuge landen auf Autobahn
    Slawische Brüderschaft 2017: Russland, Weißrussland und Serbien üben Antiterrorkampf
    Tags:
    Übungen, Verteidigungsministerium, Weißrussland, Russland