16:10 14 Dezember 2017
SNA Radio
    Soldat der US-Armee in der Nähe von der syrischen Stadt Raqqa

    Moskau: US-Armee ließ 300 IS-Terroristen durch ihre Basis durch

    © AP Photo/ Hussein Malla
    Politik
    Zum Kurzlink
    2511280

    Russlands Verteidigungsministerium wirft den USA vor, der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) freies Geleit in Syrien zu gewähren. Nach russischen Angaben sind rund 300 IS-Terroristen mit Jeeps durch das vom US-Militär kontrollierte Gelände um den Stützpunkt at-Tanf ungehindert in eine Zivilisten-Schutzzone gefahren.

    Eine IS-Gruppe sei aus dem US-kontrollierten Gebiet um at-Tanf über den ehemaligen Grenzübergang Tafas an der Grenze zu Jordanien in die südliche Deeskalationszone gefahren, sagte Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, am Mittwoch.

    Hummer und anderes Kriegsgerät unweit von Deir ez-Zor
    © Foto: Russisches Verteidigungsmiisterium via Facebook

    „Fast zeitgleich sind zwei Hilfskonvois mit Lebensmitteln und Medikamenten in diese Zone eingefahren. Die gesamten Hilfsgüter, die eigentlich für die Bevölkerung gedacht waren, landeten in den Händen der Terroristen.“

    Der Vorfall mute „recht seltsam“ an, so der Sprecher weiter. Russland habe die USA gebeten, „ihre selektive Blindheit gegenüber den vor ihrer Nase operierenden Terrorkämpfern“ zu erklären.

    Darüber hinaus habe das russische Verteidigungsministerium direkt an dem amerikanischen Stützpunkt Kriegsgerät fotografiert, wie es von den Terroristen genutzt werde, sagte Konaschenkow. Konkret gehe es um mit Maschinengewehren ausgerüstete Geländewagen und rückstoßfreie Geschütze rund um die Basis at-Tanf. „Nur aus Gründen der Militärethik sehen wir davon ab, diese vor Kurzem aufgenommenen Bilder zu veröffentlichen.“

    Das US-Militär hält sich seit Monaten unter dem Vorwand des Kampfes gegen den IS in Syrien auf. Die Intervention erfolgte ohne Zustimmung der legitimen Regierung in Damaskus und deshalb am Völkerrecht vorbei.

    Zum Thema:

    Russische Luftwaffe tötet in Syrien 34 irakische IS-Terroristen - VIDEOs
    Russischer Bomber in Syrien verunglückt – Besatzung tot
    Moskau: USA tragen volle Verantwortung für Sabotage von syrischem Friedensprozess
    Tags:
    Syrien, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren