01:56 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Russlands Generalkonsulat in San Francisco

    USA zeigen sich willig: Von Konsulat entfernte russische Flaggen werden zurückgegeben

    © AFP 2017/ Josh Edelson
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 654

    Das US-Außenministerium zeigt sich laut einem Sprecher bereit, die vom russischen Generalkonsulat in San Francisco und der Handelsvertretung in Washington entfernten Russland-Flaggen zurückzugeben.

    „Wir haben der russischen Botschaft mitgeteilt, dass wir froh sind, die Flaggen wieder in den Besitz der russischen Regierung zu bringen, wenn es passend sein wird“, zitiert RIA Novosti den Sprecher.   

    Russlands Außenministeriumssprecherin Maria Sacharowa bezeichnete die Entfernung der russischen Flaggen als feindliche Aktion der USA. Außenminister Sergej Lawrow sagte, dieses Vorgehen der USA sei unannehmbar.   

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass der amerikanischen Seite eine Protestnote übergeben worden sei, nachdem von den Objekten des russischen diplomatischen Eigentums in San Francisco russische Flaggen heruntergerissen worden seien.

    Das US-Außenministerium bestätigte dabei gegenüber der Agentur, dass die russischen Flaggen vom Generalkonsulat in San Francisco und der Handelsvertretung in Washington entfernt worden sind. Die Flaggen befinden sich demnach innerhalb dieser Objekte. Den Grund für die Maßnahmen wollte die US-Behörde nicht kommentieren.

     

    Zum Thema:

    Russlands US-Botschafter an Washington: Aneignung des russischen Eigentums stoppen
    Russische Flaggen von Konsulat in USA entfernt: Moskau erhebt Protest - VIDEO
    „Freche Provokation“: Russische Botschaft in USA fordert entfernte Flaggen zurück
    Botschafter: Schritte der USA stören In-Gang-Bringen der Beziehungen zu Russland
    Tags:
    Entfernung, Flaggen, Sergej Lawrow, Maria Sacharowa, USA, Russland